Clarity Einführung mit itd SIM

Know-how

itd SIM: Clarity individuell und flexibel einführen

Mit unserer Einführungsmethode itd SIM (Secure Implementation Method) implementieren wir Clarity flexibel und ganz nach Ihren individuellen Anforderungen.

Inhalt

Neben der Auswahl des passenden PPM-Tools ist auch die Frage nach der optimalen Implementierungsmethode ein wichtiger Aspekt bei der Einführung einer neuen Lösung. Die Antwort darauf ist nicht immer trivial und wie so oft gilt: Es kommt darauf an – zum Beispiel auf Ihre Use Cases, Ihre Ziele und Ihren Zeitplan. 

Wir bei itdesign kennen diese Situation, denn wir begleiten Unternehmen seit über 15 Jahren bei der Implementierung von Clarity. Auf Basis dieser Erfahrung haben wir zwei verschiedene Einführungsmethoden entwickelt, die unseren Kunden den perfekten Start mit Clarity ermöglichen: itd Quick Start und itd SIM. In diesem Artikel dreht sich alles um itd SIM (Secure Implementation Method), die Einführungsmethode, bei der die Anpassung der Lösung an Ihre individuellen Anforderungen im Zentrum steht.

Die richtige Einführungsmethode für Ihre Bedürfnisse?

Clarity ist eine sehr vielseitige und hochgradig anpassbare Lösung, die dank zahlreicher Funktionen eine große Zahl an Business-Prozessen und Anwendungsfällen abbilden kann. Für viele dieser Prozesse und Use Cases gibt es bereits Templates. Anforderungen aber sind teilweise sehr spezifisch und komplex. Auch Geschäftsprozesse unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen. Um diese abdecken zu können, bietet Clarity ein hohes Maß an Flexibilität und Konfigurierbarkeit. Wie wichtig individuelle Anpassungen für Sie sind, ist ein wesentlicher Faktor bei der Wahl der richtigen Einführungsmethode.

itd SIM ist die passende Methode, wenn die Anpassung an individuelle Anforderungen für Sie von großer Bedeutung ist und die Abbildung Ihrer Geschäftsprozesse im Vordergrund steht. Ist Ihnen zudem ein iterativer und flexibler Prozess während der Implementierung wichtig, sollten Sie sich für itd SIM entscheiden. Ist es Ihnen jedoch wichtiger, so schnell wie möglich mit Clarity loszulegen und kann die weitere Anpassung der Standard-Lösung nach der initialen Einführungsphase erfolgen, empfiehlt sich die Einführungsmethode itd Quick Start.

itd SIM: iterative Prozesse für maximale Flexibilität

itd SIM verläuft in kurzen, iterativen Entwicklungszyklen, die sich an agilen Zyklen orientieren. Das gibt uns die Möglichkeit, Ihr Feedback immer wieder aufzugreifen und sicherzustellen, dass das Endergebnis wirklich zu Ihren Anforderungen passt. Gleichzeitig erlaubt uns dieses Vorgehen, regelmäßig und in kurzen Zeitabständen Ergebnisse zu liefern. So bleibt der Projektfortschritt immer transparent und nachvollziehbar.

Clarity Einführung mit itd SIM: Ablauf

Die Einführungsmethode umfasst mehrere Phasen und gemeinsame Workshops, die wir typischerweise in etwa 11 Monaten abschließen können. Detaillierte Infos zum Ablauf von itd SIM finden Sie im Download.

Perfekter Fit für Ihre Anforderungen: die Vorteile von itd SIM

itd SIM bietet eine ganze Reihe von Vorteilen. Der offensichtlichste ist die optimale Anpassung von Clarity an Ihre Anforderungen. Ein weiterer ist die Einführung von Clarity in iterativen Entwicklungs- und Auslieferungszyklen. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr Feedback früh einzubringen und Ihre Anforderungen schrittweise zu verfeinern und zu optimieren. Dank der engen Zusammenarbeit und Kommunikation während der Einführung können Sie zudem von unseren Best Practices und Erfahrungen profitieren. So stellen wir gemeinsam sicher, dass Sie wirklich den optimalen Nutzen aus Ihrer Clarity Implementierung ziehen.

  • Iterative Entwicklungs- und Auslieferungszyklen
  • Flexibel und individuell anpassbar
  • Hohe Akzeptanz unter Nutzenden
  • Nutzenmaximierung
  • Enge Zusammenarbeit und Kommunikation

Neben Anpassung und Flexibilität bringt die iterative Vorgehensweise noch weitere Vorteile. Beispielsweise haben Sie die Gelegenheit, alle wichtigen Interessengruppen in Ihrem Unternehmen immer wieder in den laufenden Prozess einzubeziehen und auf deren Feedback zu reagieren. Es gibt kaum eine bessere Maßnahme, um die Akzeptanz einer neuen Lösung zu steigern, als die Benutzer*innen am Prozess zu beteiligen und zu zeigen, dass die Lösung wirklich für deren Bedürfnisse entwickelt wird. Akzeptanz wiederum ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg und die Relevanz jeder Lösung.

Sarah Marquardt, itdesign GmbH
Über die Autorin | Sarah Marquardt, Senior Beraterin PPM
Seit über acht Jahren unterstützt Sarah Unternehmen beim optimalen Einsatz von Clarity. Ob als Projektleiterin bei der Einführung oder als fachliche Beraterin: Sarah steht für geballte Clarity Kompetenz und innovative Umsetzungskonzepte. Kund*innen lieben sie für die angenehme und gleichzeitig begeisternde Atmosphäre in ihren Workshops. Ob eine Mutter in Teilzeit das alles stemmen kann? Diese Frage stellt niemand, der Sarah einmal in Aktion erleben durfte. Und obendrauf hat sie immer ein offenes Ohr für alle – nicht umsonst wurde sie von ihren Kolleg*innen zur Vertrauensperson gewählt.

Download

Alle Infos zu itd SIM

Einführung von Clarity PPM mit itd SIM

Implementieren Sie Clarity PPM flexibel und individuell mit den Funktionen, die Sie in Ihrem Unternehmen brauchen.

Download

Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren

Jetzt den Clarity Insider abonnieren!


Diesen Beitrag teilen

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Sarah Marquardt

Senior Beraterin PPM

+49 7071 3667 60
ppm@itdesign.de

Kontakt