Einführung von Clarity mit itd Quick Start

Know-how

itd Quick Start: In unter 40 Tagen mit Clarity loslegen

Mit unserer Einführungsmethode itd Quick Start implementieren wir Clarity schnell und standardnah in Ihrem Unternehmen.

Inhalt

Die Entscheidung ist gefallen: Clarity ist das PPM-Tool Ihrer Wahl! Was jetzt? Wie läuft die Einführung? Wie nutzen Sie die Funktionen und Vorteile von Clarity möglichst schnell und effizient? Glücklicherweise gibt es auf diese Fragen bereits Antworten!

Bei itdesign legen wir großen Wert auf eine für Sie optimale Einführungsphase – deshalb haben wir zwei Einführungsmethoden entwickelt, die unseren Kunden den perfekten Start mit Clarity ermöglichen: itd Quick Start und itd SIM. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit itd Quick Start, der Methode, mit der Sie am schnellsten mit Clarity durchstarten können.

Die richtige Einführungsmethode für Ihre Bedürfnisse?

Einer der vielen Vorteile von Clarity ist die Anpassbarkeit des Tools. Dennoch: Nicht alle Geschäftsprozesse sind individuelle Schneeflocken und das Rad muss nicht immer wieder neu erfunden werden. Wir haben über 15 Jahre Erfahrung mit der Einführung von Clarity in Kooperation mit den unterschiedlichsten Kunden – damit stehen die Chancen gut, dass wir über passende standardisierte Templates und Best Practices verfügen, die sich schnell und unkompliziert an Ihre Ansprüche anpassen lassen.

itd Quick Start ist die richtige Methode für Sie, wenn a) Ihr Fokus darauf liegt, die von Clarity gebotenen Produktivitätsvorteile schnell zu nutzen, und  b) Standardfunktionen für Ihre initialen Bedarfe zunächst ausreichen. Stehen hingegen von Anfang an Anpassbarkeit und individuelle Anforderungen für Sie im Mittelpunkt, empfiehlt sich die Einführungsmethode itd SIM.

Wie läuft die Einführung mit itd Quick Start?

Vor allem: schnell und standardnah. Die Einführungsmethode umfasst mehrere Phasen und gemeinsame Workshops, die wir typischerweise in etwa sechs Wochen abschließen können.

Introduction of Clarity PPM with itd Quick Start

Los geht es mit der Grundeinrichtung. Hier geht es unter anderem um Systemeinstellungen wie Sprache, Währungen und Abrechnungszeiträume. Außerdem bilden wir die relevanten Abteilungsstrukturen im System ab und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Rechtekonzept. In den folgenden Phasen werden das Projekt-, Ressourcen-, Finanz- und Portfoliomanagement eingerichtet. Hierbei konzentrieren wir uns auf die für Sie relevantesten Funktionalitäten aus den verschiedenen Clarity Modulen.

Am Ende der Einführung stehen unsere Train-the-Trainer-Schulungen. Hier bilden wir ausgewählte Personen in Ihrem Unternehmen als Trainerin oder Trainer aus. Das verankert das nötige Know-how in Ihrem Unternehmen, um Ihre Teams dabei unterstützen zu können, in die Welt von Clarity einzutauchen. Dies befähigt Sie, Ihre User*innen selbstständig zu schulen und das System in Ihrem Unternehmen zu skalieren.

Speed & mehr: die Vorteile der Methode

Der offensichtlichste Vorteil von itd Quick Start ist die Geschwindigkeit: Von der Entscheidung für Clarity bis zu dem Moment, in dem Sie produktiv mit Clarity arbeiten können, vergehen nur wenige Wochen. Das ist aber noch nicht alles. Dass wir mit standardisierten Paketen arbeiten, ermöglicht eine sehr klare Budgetplanung, senkt die Kosten und garantiert eine hohe Release-Sicherheit. Außerdem profitieren Sie von unseren Best Practices, die den Umgang mit der neuen Lösung erheblich erleichtern. All das ist sehr angenehm für Ihre Userinnen und User und erhöht die Akzeptanz der Lösung; ein wichtiges Kriterium für den Projekterfolg.

  • Kalkulierbares Budget
  • Schnellstmöglich produktiv
  • Klarer Zeitplan
  • Best Practice-Pakete
  • Release-Sicherheit
  • Step by step-Verfahren

Auch wichtig ist: Nur, weil Sie mit itd Quick Start loslegen, heißt das nicht, dass Sie auf den initialen Funktionsumfang festgelegt sind. Selbstverständlich können Sie Ihre Clarity Lösung im Laufe der Zeit weiter ausbauen, zusätzliche Funktionalitäten nutzen und das System so an Ihre wachsenden Anforderungen im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement anpassen. Sie gehen einfach einen Schritt nach dem anderen, in dem Tempo, das für Sie am besten ist.

Sarah Marquardt, itdesign GmbH
Über die Autorin | Sarah Marquardt, Senior Beraterin PPM
Seit über acht Jahren unterstützt Sarah Unternehmen beim optimalen Einsatz von Clarity. Ob als Projektleiterin bei der Einführung oder als fachliche Beraterin: Sarah steht für geballte Clarity Kompetenz und innovative Umsetzungskonzepte. Kundinnen und Kunden lieben sie für die angenehme und gleichzeitig begeisternde Atmosphäre in ihren Workshops. Ob eine Mutter in Teilzeit das alles stemmen kann? Diese Frage stellt niemand, der Sarah einmal in Aktion erleben durfte. Und obendrauf hat sie immer ein offenes Ohr für alle – nicht umsonst wurde sie von ihren Kolleginnen und Kollegen zur Vertrauensperson gewählt.

Download

Alle Infos zu itd Quick Start

Einführung von Clarity PPM mit itd Quick Start

Führen Sie Clarity PPM in kurzer Zeit in Ihrem Unternehmen ein und nutzen Sie die etablierten Standardfunktionen.

Download

Jetzt den Clarity Insider abonnieren!


Diesen Beitrag teilen

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Sarah Marquardt

Senior Beraterin PPM

+49 7071 3667 60
ppm@itdesign.de

Kontakt