Das Clarity Release 15.9.3 ist nun verfügbar

Neuigkeiten

10 Gründe, warum Sie das Clarity Release 15.9.3 nicht verpassen sollten

Die neue Version 15.9.3 von Clarity steht Ihnen seit Kurzem zur Verfügung. Wir haben die Highlights für Sie zusammengefasst.

11. August 2021

Clarity

1. Automatischer Aufbau von Hierarchien und weitere Optimierungen

Ein Highlight des neuen Releases ist der automatische Aufbau einer Hierarchie unter Verwendung der zugrundeliegenden Investitionen. Zusätzlich stehen Ihnen in den Hierarchien Risiken, Probleme und Änderungen zur Verfügung, die über einen Blueprint für Hierarchien konfiguriert werden.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe?

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen rund um das Clarity Release 15.9.3.

Kontakt aufnehmen

2. Einführung visueller Widgets zur grafischen Analyse von Daten

Mit der neuen Version führt Softwarehersteller Broadcom visuelle Widgets ein, mithilfe derer Sie Daten grafisch prüfen und analysieren können. Die Widgets sind für To-Dos sowie für die Module Risiken, Probleme und Änderungen einer Hierarchie verfügbar.

3. Szenario-Vergleich und weitere leistungsstarke Funktionen für Roadmaps

Mit der Wiedereinführung des Szenario-Vergleichs haben Sie die Möglichkeit, Roadmap-Elemente visuell durch den Vergleich zweier unterschiedlicher Szenarien zu analysieren. Außerdem können Admins mithilfe integrierter Blueprints Eigenschaften, Module (einschließlich Channels) und Aktionen konfigurieren.

4. Mehr Flexibilität bei der Konfiguration von Regeln

Bei der Vergabe von Regeln für Blueprints haben Sie nun weitere Möglichkeiten, unter anderem die folgenden:

  • Schreibschutz für ganze Datensätze
  • Erzwingen von erforderlichen Projektattributen
  • Dynamische Ausführung von Aktionen, ohne dass eine Seite manuell aktualisiert werden muss

5. Zentrale Verbesserungen durch Broadcoms Customer Innovation Panel

Aus dem monatlich stattfindenden Customer Innovation Panel, bei dem Kundenunternehmen gewünschte Features und Ideen direkt an Softwarehersteller Broadcom herantragen, haben sich einige zentrale Verbesserungen ergeben.

  • Standardmäßige Kennzeichnung gespeicherter Ansichten als „persönlich“ mit der Option zur öffentlichen Freigabe
  • Erweiterte Funktionalität von Single Sign-on (SSO): Anzeige einer vom Unternehmen gewünschten Nachricht beim Login in Clarity
  • Individuelle Kennzahlen pro Zeitraum
  • Verschieben von Aufgaben mit relativen „+“ oder „-“ Steuerungen
  • Automatische Umbenennung von Zugriffsrechten, wenn benutzerdefinierte Investitionen (Custom Investments) und Objekte (Custom Objects) umbenannt werden

6. Verbesserte User Experience des Projektmanagement-Moduls

Für das Projektmanagement in Clarity stehen Ihnen weitere Funktionen zur Verfügung, die die User Experience optimieren. Dazu gehören:

  • Bearbeitung von Feldern in der Tabelle neben der Task Timeline
  • Verwaltung von Baselines
  • Visueller Indikator für gesperrte Projekte
  • Definition von „Aktionen“ in einem Blueprint

7. Neues Staffing Grid und überarbeitete Features für das Ressourcenmanagement

Sie können das Staffing Grid mit der neuen Clarity Version in hohem Maße konfigurieren und die bekannten Funktionen „Group by“ und CSV-Export nutzen. Außerdem können periodenbezogene Kennzahlen eingebunden werden. Für die Details der Staffing-Elemente steht Ihnen nun ein konfigurierbares Flyout zur Verfügung.

8. Weitere Verbesserungen der User Experience und Quality of Life

  • Umbenennung und Übersetzung der Namen von bestehenden und benutzerdefinierten Feldern
  • Verfügbarkeit des Statusmoduls für Ideen und benutzerdefinierte Investitionen (Custom Investments)
  • Grundlegend verbesserte digitale Barrierefreiheit im Rahmen der WCAG 2.1 AA (Web Content Accessibility Guidelines) in den Bereichen visuelle Gestaltung, responsives Design, Tastaturnavigation und Bildschirmlesegeräte

9. Leistungsstarke Governance-Kontrollen für maximale Datensicherheit

Berechtigungen auf Feldebene (Field-Level Security) können Sie jetzt auch für die Module Risiken, Probleme, Änderungen und Roadmaps sowie für das Team- bzw. Staffing-Objekt vergeben. So schaffen Sie einen robusten Rahmen für maximale Datensicherheit in Ihrem Unternehmen.  

10. Offizieller Support der Clarity-Rally-Schnittstelle

Für die Schnittstelle zwischen Clarity und Rally stehen Ihnen zusätzliche, einfach zu bedienende Werkzeuge zur Verfügung, mithilfe derer Clarity und Rally Lookups abgebildet und synchronisiert werden können. Außerdem können Sie von einer bidirektionalen Synchronisationsoption Gebrauch machen, um Rally bzw. Clarity bei Änderung von Daten in einem der beiden Systeme zu aktualisieren.

Die Neuheiten von Clarity 15.9.3 anschaulich erklärt

Auf seinem YouTube-Kanal stellt Softwarehersteller CA Technologies, a Broadcom Company ein Videoserie mit anschaulichen Erklärungen aller wichtigen Neuerungen des Clarity Release 15.9.3 bereit.

Zur Videoserie
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Webcast zum neuen Release

In Broadcoms kostenlosem Webcast können Sie am Mittwoch, den 25. August um 19:00 Uhr alle Neuheiten von Clarity 15.9.3 kennenlernen.

Zum Broadcom Webcast

Release Notes

Details und ausführliche Erklärungen zu allen Änderungen des Upgrades auf Clarity 15.9.3 finden Sie in den Release Notes des Herstellers Broadcom.

Zu den Release Notes

Holen Sie sich jetzt Ihr Upgrade!

Als größter Partner von CA Technologies, a Broadcom Company in Europa zeigen wir Ihnen gerne persönlich, welche Chancen Clarity 15.9.3 für Ihren konkreten Anwendungsfall bietet und stellen Ihnen die neueste Version zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Jetzt den Clarity Insider abonnieren!


Diesen Beitrag teilen

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Paul Krauss

Technischer Vertrieb

+49 7071 3667 60
ppm@itdesign.de

Kontakt