itdesign Clarity SaaS | Antworten auf die 3 häufigsten Kundenfragen

Know-how

Clarity SaaS: die 3 häufigsten Kundenfragen und unsere Antworten

Datensicherheit, Kosten und interne IT: Wir beantworten Ihre Fragen und Unsicherheiten zu Clarity in der Cloud.

11.01.2021

Clarity, SaaS

Inhalt

Cloud-Anwendungen sind längst Alltag geworden und häufig nehmen wir als Anwender gar nicht wahr, wann wir uns in der Cloud bewegen. Office 365 mit Applikationen wie Microsoft Teams gehört zur täglichen Routine. Auch mit privaten Apps nutzen wir Software-as-a-Service (SaaS) meist, ohne darüber nachzudenken.

Trotz der zelebrierten Vorteile einer SaaS-Lösung betreiben nicht alle Kunden ihr Clarity PPM in der Cloud, denn: Die Debatte „SaaS versus On-Premise“ ist komplex und viele Fragen sind ungeklärt. Wenn Sie heute ein On-Premise Clarity betreiben und mit einer SaaS-Lösung liebäugeln, wird dieser Artikel Ihnen und Ihren Stakeholdern dabei helfen, eine informierte Entscheidung zu treffen.

Sind unsere Daten in der Cloud sicher?

Eine der wichtigsten Fragen beim Thema Cloud ist die Datensicherheit. In Ihrem Unternehmen haben Sie vertrauliche Daten, die Sie schützen müssen und ungerne in fremde Hände geben: Firmengeheimnisse, Informationen aus Forschung und Entwicklung oder personenbezogene Daten. Dass diese Daten bei einer potenziellen SaaS-Lösung im Ausland liegen, ist ein No-Go. Nicht alle Länder haben ein so striktes Datenschutzgesetz wie Deutschland und häufig bedeutet der Mangel an Alternativen schon das Aus für die SaaS-Lösung, bevor sie vollständig evaluiert werden konnte.

Nach unserer Erfahrung bestimmen neben rationalen Argumenten auch emotionale Faktoren (Stichwort Bauchgefühl) die Cloud-Debatte: Unternehmen wollen die Hoheit über ihre Daten nicht aufgeben, koste es was es wolle. Und das zu Recht. Wer garantiert, dass die Daten nicht in falsche Hände geraten? Was passiert mit den Daten, wenn Sie sich anders entscheiden oder kündigen? Können Sie Ihrem Dienstleister vertrauen?

Mit itdesign Clarity SaaS sind Ihre Daten so sicher wie nur möglich

So viel vorab: Mit unserem itdesign Clarity SaaS-Angebot sind Ihre Daten so sicher, wie sie nur sein können. Denn dieses Angebot haben wir speziell entwickelt, um auf die Bedenken und Fragen einiger Kunden zu reagieren. Wir wollen Ihnen die Chance geben, die Vorteile der Cloud zu nutzen und damit langfristig erfolgreich sowie wettbewerbsfähig zu sein. Uns ist es wichtig, dass Sie nicht das Gefühl haben, Ihre Daten in fremde Hände zu geben. Sondern in Hände, denen Sie vertrauen. Damit wir dieses Vertrauen verdienen, tun wir alles, um unseren Kunden die größtmögliche Sicherheit zu bieten.

itdesign Clarity SaaS

Hosting und Application Management von den Experten für Ihr Clarity.

Alle Leistungen ansehen

Wie bereits erwähnt, ist der Standort des Rechenzentrums, in dem Ihre Daten liegen, für die meisten unserer Kunden ausschlaggebend. Noch wichtiger ist, wer von welchem Standort aus Zugriff auf die Daten in Ihrem System hat. Aus diesem Grund war das Clarity SaaS-Angebot des Herstellers Broadcom für viele bisher keine Option. Die Rechenzentren der Google Cloud liegen zwar in Frankfurt (Deutschland), Supportanfragen, Upgrades und Patches werden allerdings durch Mitarbeiter in Drittländern mit weniger ausgeprägten Datenschutzgesetzen bearbeitet.

Anders bei itdesign Clarity SaaS: Hier liegen Ihre Daten auf Servern von Amazon Web Services (AWS) in einem deutschen Rechenzentrum in Frankfurt. Alle itdesign Mitarbeiter, die Zugriff auf Ihr System haben, arbeiten an unserem deutschen Standort; darunter das Entwicklungs- sowie Support-Team. Ihre Daten – egal ob personenbezogene Informationen oder Betriebsgeheimnisse – sind somit auch jederzeit durch die in Deutschland geltenden Gesetze geschützt.

Da auch wir größten Wert auf Datensicherheit  legen, ist itdesign Clarity SaaS seit August 2019 zertifiziert nach ISO/IEC 27001:2013. Nicht nur bei uns selbst, auch bei der Zusammenarbeit mit Partnern achten wir penibel auf hohe Sicherheitsstandards. Daher arbeiten wir bevorzugt mit dem State of the Art Hosting Provider Amazon Web Services (AWS), der über ein umfangreiches Portfolio an Sicherheitszertifizierungen verfügt.

Um menschliche Fehler im Betrieb Ihrer Applikation auszuschließen, haben wir einen automatisierten und standardisierten Security-Prozess entwickelt, den wir kontinuierlich warten. Sollten Sie Ihr System oder das Hosting bei uns einmal kündigen wollen, ist durch unsere Löschzertifizierung gewährleistet, dass Ihre Daten auf Ihren Wunsch hin gelöscht werden. Sie behalten somit zu jedem Zeitpunkt die volle Hoheit über Ihre Daten.

Unsere Maßnahmen für Ihre Datensicherheit auf einen Blick

  • ISO-zertifizierter Partner: Da wir auf Datensicherheit größten Wert legen, ist unser itdesign SaaS-Angebot für Clarity PPM seit August 2019 zertifiziert nach ISO/IEC 27001:2013.
  • Deutsches Rechenzentrum: Ihre Daten liegen bei Amazon Web Services (AWS) in Frankfurt und unterliegen somit dem in Deutschland geltenden Datenschutzgesetz.
  • Zertifizierter Hosting-Provider: Wir hosten Ihre Daten beim Anbieter Amazon Web Services (AWS), der über ein geprüftes und vielfach zertifiziertes Sicherheitskonzept verfügt.
  • Premium-Support in Deutschland: Unser Support-Team in Deutschland unterstützt Sie gerne auf Deutsch oder Englisch. Auch der Zugriff auf Ihr System erfolgt ausschließlich aus Deutschland.
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen: Unsere TOMS halten wir zu Ihrem maximalen Schutz stets aktuell und überprüfen diese kontinuierlich.
  • Security-Prozess nach höchstem Standard: Wir haben einen automatisierten und standardisierten Sicherheitsprozess entwickelt, der menschliche Fehler ausschließt und den wir permanent weiterentwickeln.
  • Verschlüsselungen: Die SSL-Verschlüsselung ist bei uns im Standard aktiv.
  • Löschzertifizierung bei Kündigung: Sie bewahren zu jederzeit die Hoheit Ihrer Daten. Sollten Sie Ihr System oder Ihr Hosting bei uns kündigen wollen, löschen wir auf Ihren Wunsch alle Daten.
  • Individuelle Vereinbarungen: Je nachdem was Ihnen wichtig ist und welche Umgebungsparameter es gibt, treffen wir gerne individuelle Vereinbarungen, beispielsweise bei der sicheren Anbindung Ihrer Drittsysteme.

Ist eine SaaS-Lösung teurer als eine On-Premise-Installation?

Wirft man nur einen Blick auf die reinen Lizenzkosten, könnte man schnell zu dem Schluss kommen, dass eine SaaS-Lösung teurer ist, als die On-Premise-Variante. So einfach ist es allerdings nicht. Ob es sich finanziell lohnt, Clarity außerhalb der eigenen Firma hosten zu lassen, hängt von vielen Faktoren ab, denn hinter den beiden Bereitstellungsoptionen stehen unterschiedliche Services. Während Sie beim On-Premise-Modell nur die Lizenzen erwerben, sind in Ihrem itdesign Clarity SaaS-Paket zusätzlich alle Leistungen rund um Hosting und Betrieb enthalten.

Die Gesamtkosten Ihrer On-Premise-Lösung sind womöglich höher als man denkt

Bei vielen unserer Kunden stößt gerade das Kostenthema die Diskussion über den Wechsel von On-Premise zu SaaS überhaupt erst an. Die internen IT-Prozesse sollen verschlankt und Aufwände sowie Hardware eingespart werden. Wenn aber vermeintlich hohe Kosten als Gegenargument für Clarity SaaS genannt werden, kann es passieren, dass nicht alle relevanten Kosten der bestehenden On-Premise-Lösung betrachtet werden. Nicht zuletzt, weil sie schwieriger zu messen und häufig nicht transparent sind.

Als Clarity On-Premise-Kunde haben Sie die notwendige Infrastruktur zwar schon aufgebaut, aber diese erfordert laufende Betreuung. Die Instandhaltung liegt in Ihrer eigenen Verantwortung und Ihre IT muss Hardware, Datenbanken und Betriebssysteme sowie die Software selbst warten und Zugänge für Ihren Entwicklungsdienstleister bereitstellen.

Noch stärker ins Gewicht fallen die intransparenten aber erheblichen internen Aufwände. Neben der Zeit, die Ihre IT-Abteilung investiert, berichten On-Premise-Kunden häufig von einer mühsamen Koordination zwischen internen Ansprechpartnern, verschiedenen Abteilungen oder Dienstleistern. Bei Fragen oder Anforderungen wird man von einem zum nächsten Ansprechpartner verwiesen und verbringt viel Zeit mit der Suche nach einem Zuständigen oder muss lange Wartezeiten einplanen, bis interne Engpassressourcen verfügbar sind.

Unsere Empfehlung: Betrachten Sie die Total Cost of Ownership einer On-Premise-Lösung, wenn Sie eine Kostenabwägung machen. Dazu zählen neben dem Kaufpreis der Lizenzen auch die laufenden Kosten für Hardware, Instandhaltung, Datenbanken, Betriebssysteme und Personalaufwand. Vergessen Sie dabei nicht die Opportunitätskosten, die möglicherweise durch verpasste Upgrades entstanden sind. Erfahrungsgemäß werden bei On-Premise-Installationen unter anderem aufgrund fehlender interner IT-Kapazitäten seltener Software-Upgrades durchgeführt. Dadurch entgeht Ihren Anwendern laufend die Chance auf neue Funktionen, die Ihre Wettbewerber womöglich schon längst nutzen.

Total Cost of Ownership einer On-Premise-Lösung für Clarity

Vermeintlich niedrigere On-Premise-Kosten können täuschen, wenn Sie nicht alle relevanten Faktoren einbeziehen. Betrachten Sie daher die Total Cost of Ownership einer On-Premise-Lösung:

  • Lizenzkosten für Software und Datenbank
  • Laufende Kosten für Lizenzwartung
  • Kosten für Hardware
  • Personalkosten
    • Aufwände für Betrieb und Instandhaltung
    • Kommunikation mit verschiedenen Ansprechpartnern
    • Kontinuierlicher Aufbau von Know-how
  • Opportunitätskosten für verpasste Upgrades und Innovationen

Mit dem itdesign Clarity SaaS-Angebot erhalten Sie das Rundum-Sorglos-Paket, bei dem Experten den Betrieb und das Hosting Ihrer Applikation übernehmen – ohne versteckte Kosten.

Gefährden wir mit einer SaaS-Lösung unsere interne IT?

Eine Aussage, die wir oft hören: „Wenn wir Hosting und Betrieb von Clarity auslagern, gefährden wir unsere interne IT.“ IT-Mitarbeiter sind typischerweise Engpassressourcen und meistens sehr stark ausgelastet. Gleichzeitig wollen viele Unternehmen ihre internen IT-Prozesse verschlanken. Welche Auswirkungen hat es also tatsächlich auf Ihre IT-Abteilung, wenn Sie Clarity in der Cloud betreiben?

Mit Clarity SaaS verschieben Sie Verantwortlichkeiten, sodass Ihre IT freie Kapazität für andere Themen hat

Der Wechsel zu Clarity SaaS bedeutet nicht, dass Ihre bisher zuständigen IT-Mitarbeiter nichts mehr zu tun haben. Ganz im Gegenteil: Es werden lediglich Verantwortlichkeiten verschoben.

Um die Clarity Administration, die vorher womöglich viel Zeit und Nerven gekostet hat, kümmert sich jetzt ein spezialisierter Dienstleister. Instandhaltung, Upgrades und Hardware liegen nun in der Verantwortung von itdesign und Ihre IT wird von der Verantwortung für den Betrieb der Applikation befreit. Ihre eigene IT bekommt dadurch mehr Kapazität, um sich anderen strategisch relevanten Themen zu widmen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Außerdem werden Ihre ständigen Engpassressourcen entlastet. Man könnte auch sagen: Sie überlassen Clarity einem externen Experten, damit Ihre internen Ressourcen andere Projekte vorantreiben können, die sich nicht so einfach auslagern lassen.

Vorteile einer SaaS-Lösung für Ihre interne IT

  • Verantwortlichkeiten verlagern sich
  • Spezialisierter Dienstleister entlastet Ihre Engpassressourcen
  • Ihre IT hat freie Kapazität, um andere Projekte umzusetzen
David Chiumento, Senior Berater PPM itdesign
Über den Autor | David Chiumento, Senior Berater PPM
Als Senior PPM Berater begleitet David Chiumento seit acht Jahren Clarity Kunden von der Einführung bis zur Weiterentwicklung der Software – und beim Wechsel von On-Premise zu SaaS. Seinen inoffiziellen Titel „Gute-Laune-Manager“ verdankt er seiner Fähigkeit, in seinem Umfeld stets für positive Stimmung und Motivation zu sorgen. Dafür sprechen auch die Zahlen: Laut unserer Kundenbefragung haben Davids Clarity Kunden die höchste Zufriedenheitsquote. Humorvoll und schlagfertig kennt man David auch unter den Kollegen. Anlegen sollte man sich aber nicht mit ihm – immerhin hat der Mann den schwarzen Gürtel in Karate!

Vorteile für alle Stakeholder

Das itdesign Clarity SaaS-Angebot bringt neben der IT auch Vorteile für Anwender, Management beziehungsweise die Gesamt­organisation und Applikations­verantwortliche. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst.

Jetzt Artikel lesen

itdesign Clarity SaaS: Ihr Paket für Hosting & Betrieb

itdesign ist der Partner für alles rund um Ihr Clarity PPM: Wir kümmern uns auch um das Hosting und den Betrieb Ihrer Applikation. Alle Informationen zum Angebot finden Sie in diesem Dokument.

Download

Haben Sie noch Fragen?

Gerne besprechen wir unverbindlich mit Ihnen, wie die Migration Ihres Systems in die Cloud aussehen könnte, und beantworten Ihre individuellen Fragen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Werden Sie PPM Insider!


Diesen Beitrag teilen

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

David Chiumento

Senior Berater PPM

+49 7071 3667 60
ppm@itdesign.de

Kontakt